Freitag, 15. Februar 2013

Frage-Foto-Freitag #6

... und wöchentlich grüßt der Frage-Foto-Freitag :) Viel schöner könnte man ein Wochenende nicht einleiten. Ich freue mich, dass ich in diesem Jahr - außer beim virtuellen Flohmarkt - bisher immer dabei war! Es macht einfach Spaß, die fünf Fragen zu beantworten bzw. wie zuletzt fünf Fotos zum vorgegebenen Thema zu posten.

Heute wird's auch wieder wirklich spannend, vielleicht nicht in erster Linie wegen der Fotos - vielmehr wegen der Geschichten dahinter. Denn heute fotografieren wir fünf Kleidungsstücke zu denen es eine Story gibt.

Sofort fiel mir beim Lesen der Fragestellung mein allererstes Paar Chucks ein. Dieses erste Paar ist wirklich etwas ganz Besonderes. Nicht nur, weil es das erste ist...
Als ich beschloss, mir Chucks zu kaufen, wollte ich nicht irgendwelche sondern welche, die nicht jeder hat und trotzdem zu allem passen. Am Hackeschen Markt fiel mir dieses Muster sofort ins Auge - Liebe auf den ersten Blick. Und dann? Falsche Größe! Die folgenden Wochen bin ich sämtliche Schuhläden in Berlin und während unserer Landgänge der Kreuzfahrt auch in Norwegen abgelaufen. Kilometerweit. Überall gab es sie nur in Rosa/Orange. Unzählige Kilometer später - ich hatte schon aufgegeben - fanden meine Eltern sie am Alex im Einkaufscenter in meiner Größe.


Dieses Basecap von den Ohrbooten habe ich mir nach einem wundervollen Konzert gekauft.
Bei den Berliner Wasserbetrieben gab es ein sommerliches Familienfest bei dem meine zweitliebste Band ein Konzert gab. Mit meinem zu der Zeit 9-jährigen Neffen stand ich in der ersten Reihe und genoss das entspannte Konzert. Im Anschluss begaben sich die Künstler unter uns Leute, es wurde entspannt gequatscht und gab Autogramme. Nur für die Autogramme und als Erinnerung an diesen schönen Abend kaufte ich das Onkel-Basecap.


Meinen Parka trage ich immer noch liebend gern. Den hatte ich schon im Winter 2007 als sich die Lovestory zwischen meinem Liebsten und mir anbahnte. Nicht nur, weil er aus der Zeit stammt und auf unserem ersten gemeinsamen Foto abgebildet ist, erhält er hier heute seinen Platz. 
Die eigentliche Geschichte ist, dass wir zusammen auf dem Weihnachtsmarkt waren. Ich habe einen Crêpe mit Apfelmus gegessen und mich natürlich direkt bekleckert. Das ist in der Annäherungsphase ein wirklich peinlicher Fauxpas. Er fand's allerdings süß und geschadet hat's offensichtlich auch nicht!


Bei unserem ersten Date, das offiziell noch keines war, schenkte mir mein Liebster diesen Gürtel. Es war der 27.12. und ich bekam ein in "Liebe ist..."-Geschenkpapier eingewickeltes Päckchen überreicht. Dass und wie sehr mein Herz gehüpft ist, brauche ich wohl nicht zu erwähnen.


Last but not least: mein Jeans-Minirock. Das ist mein mahnendes Kleidungsstück im Schrank.
Den habe ich gekauft als ich 16 war und heute passt er mir natürlich nicht mehr. Weil ich die Hoffnung nicht aufgebe, dass ich eines Sommers dort wieder hineinpasse, liegt er noch immer im Schrank. Ich behaupte, jede Frau hat solch ein Kleidungsstück irgendwo vergraben. Aus eben genanntem Grund gibt's hier ein Archivbild :)


Vielen Dank für's Lesen. Die Geschichten habe ich extra so kurz wie möglich aufgeschrieben, bin aber gern bereit Fragen zu beantworten ;) Liebste Grüße und einen schönen Start ins Wochenende!

Kommentare:

  1. Schade, dass du dich kurz gefasst hast. ich hätte noch ewig weiterlesen können! Es ist so spannend, die Geschichten von Kleidungsstücken zu hören. Deinen Saro-Parka kenne ich auch an dir seit Ewigkeiten, kannte aber die Apfelmusstory dazu nicht. Süß! und dass die ersten Chucks einen Platz hier bekommen, wusste ich ganz genau. Und: ich erinnere mich sogar an deine nahezu aussichtslose Suche nach genau diesen!

    AntwortenLöschen
  2. Ich finde es schön, wenn Kleidungsstücke Geschichten erzählen und man die u.A. deswegen aufbewahrt. Und deine haben ja auch viel zu erzählen. :)
    Ich hab ja im Moment Nachtdienst und arbeite von 21.00 Uhr bis 06.30 Uhr.. Dauert ein bisschen bis man sich daran gewöhnt, aber ich mag die abwechselnden Schichten. 3 habe ich noch vor mir.. :)
    Ich wünsche dir einen schönen Sonntag mit deinem Liebsten!

    Liebste Grüße,
    Juli

    AntwortenLöschen