Freitag, 1. März 2013

Endlich Freitag!

Heute gibt's keinen Frage-Foto-Freitag (und ich weiß bei der Aufgabenstellung für die nächste Woche noch nicht, ob ich dann dabei bin), stattdessen den Freitagsfüller von Barbara und ein kleines Update.

Freitags-Füller


1. Die ersten Schokoladen-Ostereier habe ich schon längst gegessen.

2. Ich glaube, um zufriedener zu werden, muss ich eine ganze Menge an meiner Einstellung und mir selbst verändern.

3. Manchmal ist weniger schlimm, als man im ersten Moment denkt.

4. Horst Evers "Bezirkslieder" über die Berliner Bezirke ist ein Dauerbrenner auf meiner Playlist.

5. Gestern um 20 Uhr war conAmici-Probe.

6. Wenn man endlich ohne zusätzliche Jacke spazieren gehen kann, fängt für mich der Frühling an.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf ganz viel Kuscheln auf der Couch, morgen habe ich außer einem Friseurbesuch und Zeit mit Lilly und Otto auf dem Balkon noch nichts geplant und Sonntag möchte ich auch so richtig faul sein!


Vielleicht merkt man an den Lückenfüllern schon, dass es mir momentan seelisch nicht so gut geht...

Die ganze Woche war ich schon traurig. Gestern dann hat uns meine Lieblingskollegin verlassen. Mit ihrem Studienabschluss (Herzlichen Glückwunsch!) endete ihr Werkstudentenvertrag. Ich fühl mich jetzt auf Arbeit ganz einsam. Klar sind noch viele andere nette Kollegen da, aber mit keinem kann ich über alles reden. Keiner ist eine so perfekte Ergänzung für mich.

Zum Abschiedsschmerz kommt das sehnsüchtige Warten auf eine positive Nachricht, dass ich vielleicht doch noch mein Wunschstudium beginnen darf. Seit Wochen checke ich ca. alle 20 Minuten meine Mails. Die Ungewissheit, was wird, macht mich fertig.

Ich hoffe, es geht bald wieder bergauf. Nebenbei bemühe ich mich, trotzdem das kleine Glück, die kleinen Freuden, die mir begegnen, bewusst wahrzunehmen. Schön war, dass sich die Sonne heute vorgekämpft hat, dass es noch hell war als ich nach Hause kam, wie mein Cousin es gestern Abend geschafft hat, mich mit ein paar Worten bei What's App aufzuheitern, wie Lilly und Otto sich gegenseitig das Gemüse aus dem Mund mopsen und dass mein Liebster einfach immer für mich da ist.

Kommentare:

  1. Dass dich die Warterei fertig macht, kann ich total verstehen. Ich freue mich aber, zu hören, dass du trotzdem versuchst, das kleine Glück zu genießen, zB, dass jetzt bald der Frühling kommt, es abends merklich länger hell ist und dass nach dem Frühling die Grillsaison wieder startet ;) Schokoladeneier habe ich in diesem Jahr übrigens noch keine gegessen, wird aber wohl nicht mehr lange dauern... Macht euch ein schönes WE!
    P.S. Das steht auf einer Postkarte, die ich mal bekommen habe: "Viel schöner bist du, wenn du lachst, als wenn du eine Schnute machst" <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Noch ein Grund zur Freude: 20 Leser! Herzlichen Glückwunsch!

      Löschen